Informationen zum Coronavirus

Antworten auf allgemeine Fragen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes.

Für persönliche Fragen hat das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises eine Hotline eingerichtet. Diese erreichen Sie unter der Telefonnummer 02181/601-7777 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 18 Uhr.

Wenn Sie vermuten, mit dem Corona-Virus infiziert zu sein, kontaktieren Sie bitte telefonisch Ihren Hausarzt oder die Rufnummer 116-117 (ohne Vorwahl) oder die Hotline des Gesundheitsamtes 02181/601-7777.
Unter folgendem Link finden Sie einen Selbsttest, der Ihnen bei der Frage hilft, ob Sie infiziert sein könnten: Hier geht es zum Test.

Hinweise zur häuslichen Quarantäne

Personen, die erkrankt sind oder direkten Kontakt zu einer infizierten Person hatten, werden durch die Stadt Kaarst in häusliche Quarantäne gestellt. Dies geschieht auf Empfehlung des zuständigen Kreisgesundheitsamtes und basiert auf den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes.

Anbei finden Sie alle wichtigen Informationen und Hinweise zur Quarantäne.

Alle Maßnahmen und Regelungen auf einen Blick

Kommunalwahlen

Die Corona-Pandemie  wirkt sich auch auf die Vorbereitung der Kommunalwahlen aus, die am 13. September 2020 stattfinden sollen. Am Termin der Kommunalwahlen wird derzeit festgehalten.
 
Zum laufenden Wahlverfahren finden Sie anbei ein aktuelles Schreiben des NRW-Innenministers  mit dem Betreff „Durchführung der Kommunalwahlen 2020 – Auswirkungen der Corona-Krise – hier: Aufstellungsversammlungen und Sammlung von Unterstützungsunterschriften“:

Abgesagte Veranstaltungen

Aufgrund der akuten Infektionsgefahr durch das Corona-Virus sind alle öffentlichen Veranstaltungen undabhängig vom Veranstalter (z.B. Kabarettveranstaltungen, Theaterfahrten, Ostermärkten, Kinoveranstaltungen usw.) bis auf weiteres abgesagt worden.

Aktuelle Mitteilungen zum Corona-Virus

Die Kontaktsperre funktioniert aus Sicht der Stadtverwaltung gut. Hilfen für Unternehmen und Familien laufen an.

Weiterlesen

Im April werden keine Elternbeiträge für Kita, OGS und Kindertagespflege erhoben. Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus sieht darin ein gutes Signal für...

Weiterlesen

Hotline für Hilfen bei Einkäufen sowie Apothekengängen eingerichtet.

Weiterlesen

Schadstoffmobil zur Zeit nicht in Betrieb; Deponie und hat geänderte Öffnungszeiten; keine Eigenanlieferung an der Kompostierungsanlage

Weiterlesen

Die am Wochenende beschlossene Ausweitung des Anspruchs auf eine Notbetreuung ist in Kaarst nur gering nachgefragt.

Weiterlesen

Die Vorgaben des Landes zur Kontaktsperre sind eindeutig und werden durch das Kaarster Ordnungsamt kontrolliert.

Weiterlesen

Ab Montag, 23. März 2020, gilt eine weitgehende Kontaktsperre auch in Kaarst. Ein Überblick der Maßnahmen (neu und insgesamt).

Weiterlesen

Ab Montag haben auch Eltern einen Anspruch auf die Notbetreuung, wenn nur ein Elternteil in Schlüsselpositionen arbeitet.

Weiterlesen

Nach jetzigem Stand spricht viel für eine Erstattung der Elternbeiträge für

Kita – Kindertagespflege – OGS – KiBiz

Weiterlesen

Die Stadt Kaarst unterstützt die lokalen Unternehmen mit Soforthilfen in der Corona-Krise

Weiterlesen